Über uns

Die KG Original Kölsche Domputzer von 1979 e.V. stellt sich vor

Aus einer Stammtisch Idee entstand am 13. Juni 1979 der Verein der Original Kölschen Domputzer.
Die 10 Gründer beschlossen mit viel Engagement und noch viel mehr Idealismus als Tanzgruppe über die Bühnen von Köln zu fegen. Inspiriert von dem anstehenden Domjubiläum war auch schon die Idee für die Uniformen als Stroßefäjer gefunden.

In den Jahren 80/81 feierte das Tanzcorps der Original Kölschen Domputzer unglaubliche Erfolge.
3 Jahre nach ihrer Gründung konnten sie bereits auf mehrere Fernsehauftritte bei ZDF, RTL und WDR zurückblicken.

In Spanien an der Costa del Sol, an der Costa Blanca, in Belgien und in den Niederlanden begeisterten die „Domputzer“ mit viel wirbelnder Akrobatik das Publikum. Im Jahr 1994 nahmen sie sogar an der 37. Steubenparade in New York teil.

Die aus dem Stammtisch später entstandene KG vergrößerte sich unterdessen stetig. Bis heute gehören zur „KG Original Kölsche Domputzer“ mehr als 100 Mitglieder.

Mit vielfältigen Aktivitäten, wie Mitgliederabenden, Domputzersitzung, Mädchensitzung, Fischessen, Weihnachtsfeier, Veedelsparty u.v.m. pflegt die KG ihr Vereinsleben. Auch die Teilnahme am Mülheimer Dienstagszug mit zwei Festwagen, eigenem Bagagewagen und dem Tanzcorps als Fußgruppe ist seit langen Jahren Tradition.

Aber vor allem zeichnet die KG Original Kölschen Domputzer eines aus:

Sie sind familiär, herzlich und echt Kölsch!

Wenn Sie mehr über die Entstehungsgeschichte der Domputzer lesen möchten, klicken Sie hier:

Vita 2014